Ziele

Was sind die Ausbildungsziele?

  • Ein Verständnis dafür, warum einige Kinder nicht zufriedenstellende Fortschritte im Rechenbereich machen. Ein Verständnis dafür, warum Erwachsene noch immer Schwierigkeiten beim Rechnen haben können.

  • Ein Verständnis für die derzeit üblichen Unterrichtsmethoden im Rechenbereich, wie sie in unseren Schulen eingesetzt werden, und welche Auswirkungen sie auf dyskalkule Kinder haben.

  • Ein umfassendes Wissen über die Ursachenforschung von Dyskalkulie/Rechenschwäche, um Sie mit der Beurteilungsfähigkeit auszustatten, die individuelle Problematik des jeweiligen Kindes zu erkennen und zu kategorisieren.

  • Ein Verständnis für die verschiedensten Trainingstechniken und Lernstrategien, angepasst an die individuellen Anforderungen des jeweiligen dyskalkulen Menschen in verschiedensten Situationen, entweder in der Klasse oder im Einzelunterricht.

  • Das Wissen um die Notwendigkeit professioneller Hilfe, wenn bei betroffenen Kindern zusätzliche Krankheitsbilder auftreten.

  • Am neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse und Forschungen über das Phänomen der Dyskalkulie zu sein.
  • Ziele
  • Das Wichtigste über die derzeit gültigen rechtlichen Rahmenbedingungen zu erfahren.

  • Praktische Möglichkeiten für ein erfolgreiches Training zu erlernen.



Wie werden diese Ziele erreicht?


  • Sie werden von uns mit allen nötigen theoretischen Unterlagen und Materialien für die praktische Arbeit ausgestattet.

  • Für die praktische Arbeit wird Ihnen ein pädagogisches Computertestverfahren zur Feststellung einer eventuell vorliegenden Dyskalkulie/Rechenschwäche zur Verfügung gestellt.

  • Wir bieten Ihnen den theoretischen Hintergrund und zeigen Ihnen, wie Sie dies in der praktischen Arbeit mit dyskalkulen und rechenschwachen Menschen umsetzen können.

  • Wir unterstützen Sie dabei, Ihre persönlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, um betroffene Menschen besser zu verstehen, ihnen gerecht zu werden und ihnen auf pädagogisch-didaktischer Ebene individuell, gezielt und erfolgreich helfen zu können.

  • Ihre Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten und Lernen ist dabei eine wichtige Voraussetzung.

Studieninhalte

Inhalte zum Fernstudium Dyskalkulietrainer
  • Das Berufsbild des diplomierten Dyskalkulietrainers

  • Geschichte der Mathematik

  • Definition der Dyskalkulie/Rechenschwäche

  • Genetisch bedingte Dyskalkulie und die erworbene Rechenschwäche

  • Die Persönlichkeit des dyskalkulen Kindes

  • Auffälligkeiten im Rechenbereich - Anzeichen für Dyskalkulie

  • Pädagogisches AFS-Testverfahren - Pädagogische Förderdiagnostik

  • Die Relevanz der Anamnese

  • Neuropsychologische Diagnostik

  • Psychische und physische Auffälligkeiten

  • Sozialverhalten und Verhaltensauffälligkeiten

  • Der Schreib-, Lese- und Rechenerlernprozess

  • Grundsätze des Trainings, die gezielte Förderung von Kindern mit Rechenproblemen

  • Dyskalkulietraining nach der AFS-Methode

  • Training in den Bereichen Aufmerksamkeit, Sinneswahrnehmungen

  • Das Wirken der Sinneswahrnehmungsgebiete beim Schreiben, Lesen und Rechnen

  • Behaltensgrad der Wahrnehmung

  • Training der Symptomatik

  • Montessorimethodik für Kinder mit Rechenproblemen

  • Mathematik im Alltag des Kindes - Gezielte mathematische Förderung im Vorschulalter

  • Gezielte mathematische Förderung im Schulalter

  • Erarbeitung der Zahlensymbole, des Mengenbegriffes, des Zählvorganges

  • Erarbeitung der Grundrechenarten, Maße, Gewichte

  • Computer und Computerprogramme, eine wichtige Hilfe beim Training

  • Training mit Erwachsenen mit Rechenproblemen

  • Grundsätzliche Ideen und Tipps für Lehrer in der Schule

  • Gesetzliche Grundlagen in Österreich, Deutschland und der Schweiz

  • Ausbildungsrichtlinien der European Dyslexia Association etc.

700 Arbeitsblätter und 300 Sachaufgaben auf CD-Rom und viele weitere Materialien